FINNLAND Januar 2025 „Winterwunderland“

Diese Fotoreise zum Thema Landschafts- und Tierfotografie führt uns in die finnischen Wälder. Mitte Januar wenn der Winter Lappland fest in seinen griff hat ergeben sich hier die schönsten Motive. Die finnischen Wälder sind tief verschneit. Auf den Erhebungen stehen die Bäume nicht mehr so dicht gedrängt. Einzelne Tannen stehen durch Wind und Kälte tief eingeschneit wie Wächter in der Landschaft. Das arktische Licht des Winters verzaubert Lappland über lange Zeit mit den schönsten Farben. Am Abend wirkt das ganze noch märchenhafter, wenn  Aurora über die verschneiten Wälder tanzt. Nirgends sonst findet man wohl so ein faszinierendes Winterwunderland.

(die Fotos bei dieser Ausschreibung sind nicht von mir selbst gemacht. Ich werde im Januar 2025 bereits 14 Tage vor Reisebeginn vor Ort sein um die Orte kennen zu lernen. Daher habe ich bisher keine eigenen Fotos. )

Kursleitung: Alexander Otto und Sven Herdt
Ort: Finnland 
Datum: 20.01. – 26.01.2025
Technik: Landschaftsfotografie
Preis: 2990 Euro im DZ
+300 Euro im EZ inkl. MwSt. und Sicherungsschein
Teilnehmer: 6 – 8 Personen

Workshop-Programm:

1.Tag
Am Flughafen von Kuusamo werdet ihr von uns abgeholt. Unsere Unterkunft liegt gerade mal 30 Minuten nördlich. Die Fahrt führt uns durch die typisch finnische  Landschaft. Meist ist es hier flach, bewaldet und ein See reiht sich an den nächsten. Nur an manchen Orten gibt es Erhebungen von bis zu 300m Höhe. Hier findet man auch meist die schönsten Winterlandschaften. Nicht weit von so einen Ort beziehen wir unsere beiden Häuser für die nächste Woche. Hier liegt der Ausgangspunkt für die gesamte Tour. Je nach Bedingungen haben wir schon eine erste Fotosession. Wer weis vielleicht tanzt heute Aurora bereits für uns.
Übernachtungen: Bei Ruka

2. Tag
Bereits am Morgen fahren wir zum Riisinturi Nationalpark. Hier schnallen wir unsere Schneeschuhe an und wandern wenige Kilometer durch den die Wälder bis wir in die oberen Lagen kommen. Hier erwarten uns tief verschneite Bäume die wie Skulpturen vereinzelt in der Landschaft stehen. Der viele Schnee drückt ihre Gipfel zum Boden hinab was das ganze noch mehr wie aus einem Wintermärchen wirken lässt. Hier können wir ebenfalls in einer Hütte einen Stop einlegen und uns etwas aufwärmen. Besonders schön ist das Ganze wenn das Licht des Winters seine Pastelltöne über die Landschaft legt. Vielleicht dürfen wir sogar die Nordlichter an diesen traumhaften Ort beobachten.
Übernachtungen: Bei Ruka

3. Tag
Heute verbringen wir den Tag rund um Kuntivaara und Valtavaara. Mit unseren Schneeschuhen wandern wir durch verschneite Landschaften und gehen bei Kuntivaara nahe der russischen Grenze auf Motivsuche. Am Nachmittag wollen wir auf den höchsten Gipfel der Gegend steigen. Mit gerade mal 492m ragt dieser Hügel aus den finnischen Wäldern empor und bietet einen einzigartigen Blick in die Umgebung.
Übernachtungen: Bei Ruka

4. Tag
Heute kommen die Tierfotografen unter euch ganz auf ihre kosten. Schon früh am Morgen fahren wir los um rechtzeitig an einem Hide für Steinadler zu sein. Diese Hildes sind beheizt und auch für uns Fotografen perfekt ausgelegt. So bekommen wir die majestätischen Tiere aus guter Distanz zu Gesicht und auch der Aufnahmewinkel ist gut für die Fotografie. Möglicherweise bekommen wir noch andere Vögel vor die Linse wie etwa einen Unglückshäher oder auch einen Schwarzspecht. Insgesamt gibt es die Chance auf 10 Vogelarten und manchmal kommt auch ein Eichhörnchen am Hide vorbei.
Übernachtung: Bei Ruka

 

5. Tag
Heute fahren wir in den Oulanka Nationalpark. Hier gehen wir auf die Motivsuche. Es erwarten uns verschneite Nadelwälder und Flusslandschaften. Unter unseren Motiven ist auch eine alte Mühle namens Myllykoski. Stromschnellen laden hier ein vom Flussufer Langzeitbelichtungen zu erstellen. Ebenfalls bietet sich uns ein herrlicher Blick von der Hängebrücke hinab, welche über den Fluss führt.
Übernachtung: Bei Ruka

6. Tag
Den letzten Tag unserer Reise werden wir flexibel verbringen. So wie auch die anderen Tage sehr flexibel gesehen werden müssen. Außer der Hide am 4ten Tag werden wir uns nach dem Wetter und Gegebenheiten vor Ort richten. Möglicherweise ist die Reihenfolge der Tage eine andere. Ebenfalls werden wir natürlich versuchen die Nordlichter mit euch zu sehen und fotografisch einzufangen. Auch hier muss man sehr flexibel sein und sich immer den Bedingungen anpassen.
Übernachtung: Bei Ruka

7. Tag
Je nach Flugplan und Witterungsbedingungen können wir an diesen Tag noch in der nahen Umgebung etwas unternehmen. Danach fahren wir mit vielen Eindrücken und vollen Speicherkaren zurück an den Flughafen von Kuusamo. Unser gemeinsames Abenteuer findet ein Ende.

 

Leistungen

Inklusive

  • Teilnahme an allen Workshopaktivitäten
  • Unterkunft 
  • Schneeschuhe für die gesamte Woche
  • Gebühren für den Hide (Steinadler)
  • Transport während des Workshops
  • Kraftstoff
  • Reisesicherungsschein

Exklusive

  • Anreise nach Kuusamo
  • Frühstück, Mittag- und Abendessen
  • Reiserücktrittsverischerung
  • weitere Ausgaben

 

 

 

Unterkunft

Wir haben während der Zeit der Fotoreise zwei gemütliche Ferienhäuser für unsere Gruppe gemietet. Die Unterkunft befindet sich etwa 30 Minuten nördlich von Kuusamo. Die gemütlichen Häuser sind umgeben von Wald und man fühlt sich vor Ort gleich richtig wohl. Die Häuser besitzen jeweils 4 Schlafzimmer. Ebenfalls können wir hier gemeinsam kochen und die Abende ausklingen lassen. Ich denke diese Art des Wohnens sorgt für das richtige Ambiente der Finnlandreise. Bitte gebt bei der Anmeldung Bescheid, ob ihr  ein EZ oder DZ bevorzugt. Ein EZ steht nicht für jeden zur Verfügung.

Verpflegung

In unserem Haus besitzen wir eine Kochmöglichkeit. Daher können wir je nach Wunsch der Teilnehmer entscheiden, selbst zu kochen oder auch essen zu gehen. Das Essen ist in der Workshop-Gebühr nicht mit enthalten. Frühstücken werden wir in unserer Unterkunft. Das Ganze geschieht in einer familiären Stimmung.  Dies bedeutet, dass jeder herzlich eingeladen ist, sich auch bei der Frühstücksvorbereitung sowie am Kochen zu beteiligen. Die Kosten hierfür werden wir nach der Fotoreise durch alle Teilnehmer teilen.

Transport

Die An- bzw. Abreise nach Kuusamo muss von jedem Teilnehmer individuell gebucht werden. Das Travel-to-Nature steht bei der Buchung des Fluges gerne zur Verfügung. Vor Ort sind wir dann mit einem 9-Sitzer und noch einen weiteren PKW unterwegs.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über das Kontaktformular weiter unten. Bitte füllt es komplett aus. Diese E-Mail geht direkt an den Reiseveranstalter Thürmer Tours und nicht an mich. Bei Fragen könnt ihr mir aber auch gerne eine gesonderte Email zukommen lassen.

Nicolas Alexander Otto / Zweiter Guide

Schon mehrere Jahre biete ich zusammen mit Alex Fotoreisen an. Er ist inzwischen ein guter Freund für mich geworden. Man kann ihn getrost als Multitalent bezeichnen. Der Fotograf, Host des Landschaftsfotografie Podcasts, Musiker und Sprachlehrer ist breit interessiert, neugierig und sehr naturverbunden. Mit Sicherheit ein spannender Gesprächspartner für seine Mitreisenden. Fotoprojekte geht Alex mit reichlicher Planung an. Ebenso präzise arbeitet er an ihrer Durchführung. Diese Arbeitsweise und seine große Erfahrung als Dozent kommen Fotreisenden zugute. Dabei geht er individuell auf Personen ein und schafft optimale Lernbedingungen, egal ob für Anfänger oder semi-professionelle Fotografen.

Wer mehr über Alex erfahren möchte sollte seine Webseite besuche www.nicolasalexanderotto.net.  Auch kann ich seinen Podcast über Landschaftsfotografen nur wärmstens empfehlen.

Anforderung:
Einige Fotoplätze auf dieser Reise sind nur zu Fuss erreichbar. Für diese Wanderungen werden wir häufig mit Schneeschuhen unterwegs sein. Du solltest auf dieser Tour definitiv auch Lust darauf haben. Jede dieser kurzen Wanderungen wird uns zu einem wahrhaft fotogenen Ort bringen. Die Wanderungen haben unterschiedliche Längen. In Riisinturi müssen wir etwa 200 Höhenmeter auf einer Wegstrecke von ca 5km laufen. Andere Fotospots sind in unter 30 Minuten erreichbar. Die Schneeschuhe für unsere Wanderungen werden vor Ort ausgeliehen. Ihr müsst euch darum nicht kümmern.

Temperatur:
In Finnland wird es noch deutlich kälter als bei den Reisen nach Island oder die Lofoten. Eine Temperatur von -25Grad ist nicht selten im Januar. Diese Temperaturen sind es schließlich die diese Region in ein Winterwunderland verwandeln. Man sollte sich nicht deswegen abschrecken lassen. Doch muss man auch wirklich die richtige Kleidung mit dabei haben. Ansonsten kann man schnell den Spass auf dieser Reise verlieren. Eine sinnvolle Packliste bekommt ihr noch im Voraus zugesendet. Ebenfalls sind wir natürlich jederzeit für Fragen da.

Was wird gelehrt?
Der Workshop richtet sich an Fortgeschrittene sowie Einsteiger. Je nach Wissensstand wird individuell auf jeden Einzelnen eingegangen und somit das Fachwissen erweitert. Der Workshop soll dir helfen, die eigene Kamera besser zu verstehen, sicherer damit umzugehen und letztendlich bessere Bilder zu machen.

  • richtige Einstellung der Kamera (Zeit, Blende, ISO und mehr…)
  • Anwendung von Filtern (Polfilter, Graufilter, Verlaufsfilter)
  • Bildgestaltung/Bildaufbau bei Landschaften
  • Benutzen verschiedener Brennweiten in der Landschaftsfotografie
  • Einführung in Lightroom falls gewünscht

Ausrüstung:
-Spiegelreflexkamera oder ähnliches.
-Von Weitwinkel bis Teleobjektiv kann alles verwendet werden.
-Stativ
-Falls vorhanden Pol-, Grau- sowie Grauverlaufsfilter für Landschaftsfotografie
-Genügend Speicherkarten und Akkus
-Für den Transport der Ausrüstung ist ein Rucksack empfehlenswert
-Wanderschuhe und Kleidung den Witterungsverhältnissen anpassen (genaue Packliste folgt)
-Stirnlampe

Filter:
Bei diesem Workshop werde ich von www.kasefilters.de unterstützt. Die Teilnehmer bekommen die Möglichkeit mit qualitativ guten Filtern zu arbeiten und diese zu testen. Eine wirklich geniale Möglichkeit! Ich freue mich sehr über diese Zusammenarbeit. Bitte schreib mir eine Email falls du dieses Angebot nutzen möchtest, damit ich die Filter auch wirklich mit dabei habe!

Anmerkung: 
-Wir fotografieren in der freien Natur. Somit haben wir keinerlei Einfluss auf die Witterungsbedingungen.
-Ich bin Naturfotograf. Dies bedeutet jedoch für mich, dass die Liebe und der Schutz der Natur wichtiger sind als gute Fotos und bitte euch dies auch selbst zu berücksichtigen.
-Ich möchte euch darauf hinweisen, dass man für gute Bilder in der Naturfotografie häufig früh aufstehen muss. Daher werden auch wir, bei geeigneten Verhältnissen, vor Sonnenaufgang losziehen um bestmögliche Ergebnisse zu bekommen.

Auch für mich ist das die erste Reise in diese Region Finnlands. Ich werde  jedoch schon 2 Wochen vor euch eintreffen um alle möglich Locations im Voraus kennen zu lernen. Alex sowie auch ich haben bereits viel Zeit investiert um die Reise zu planen. Wir haben Wanderwege recherchiert und müssen uns vorher nur noch etwas Überblick verschaffen. Doch da es die erste Tour in das Winterwunderland Finnland für mich ist wollte ich das auch hier erwähnen.

Das ausführende Reiseunternehmen ist:
travel-to-nature GmbH
Kreuzmattenstr. 10a
D-79423 Heitersheim
Deutschland

Telefon: +49 (0)7634 50550
Notfall-Telefon: +49 (0)171 3221446
E-Mail: info@traveltonature.de
Webseite: travel-to-nature.de

 

Möchtest du dich zum Workshop Anmelden oder hast du Fragen benutze bitte dieses Kontaktformular. Diese Nachricht geht direkt an den Reiseveranstalter Thürmer Tours und nicht an mich. Bei Fragen die mich betreffen gehe bitte auf Kontakt in der Menüleiste.