SENJA September 2023 „Herbstfarben des Nordens“

Diese Fotoreise zum Thema Landschaftsfotografie führt uns auf die norwegische Insel Senja. Diese wird oft auch als die kleine Schwester der Lofoten bezeichnet und mit Ihrer nicht minder faszinierenden Naturkulisse ist es auch nicht schwer zu sehen warum. Schroffe Fjordlandschaften ragen aus dem Blautürkis des arktischen Ozeans hervor. Besonders im Herbst, wenn die Birkenbruchwälder in fantastischen Farben glühen und die Nordlichter wieder über den nächtlichen Himmel tanzen, lässt Senja die Herzen von Fotografen höherschlagen. So wollen wir Euch diese Insel zu einer der schönsten Jahreszeiten mit dem PKW aber auch auf Wanderungen näher bringen. Ihr werde begeistert sein von der rauen Natur…

(die Fotos bei dieser Ausschreibung sind nicht von mir selbst gemacht)

Kursleitung: Alexander Otto und Sven Herdt
Ort: Norwegen / Senja
Datum: 23.09. – 30.09.2023
Technik: Landschaftsfotografie
Preis: — Euro im DZ
— im EZ inkl. MwSt. und Sicherungsschein
€ 150 Nachlass für die ersten 4 Buchungen
Teilnehmer: 6 – 8 Personen

Workshop-Programm:

1.Tag
Am Flughafen von Tromsø werdet ihr von uns abgeholt. Eine etwa 3 Stunden langen Fahrt führt uns durch die fantastische Norwegische Landschaft auf die einsame Insel Senja. Hier beziehen wir unser erstes Hotel, welches uns als Ausgangspunkt für die erste Hälfte unseres Aufenthalts dienen soll. Je nach Bedingungen haben wir schon eine erste Fotosession. Wer weis vielleicht tanzt heute Aurora bereits für uns.
Übernachtungen: Mefjord Brygge

2. – 4. Tag
Wir werden die ersten Tage unser Hauptaugenmerk auf die Nordküste der Insel mit seinen mächtigen Fjorden und Schärenküsten legen. Ikonische Blicke wie Tungeneset, der Leuchtturm von Hamn oder der gewaltige Berg Segla stehen auf dem Programm. Der Segla verdankt seinen Namenseiner eigentümlichen Form eines Segels. Doch auf Senja warten besonders im Herbst, mit all seinen Farben,  immer wieder ein Motiv am Wegesrand. 
Wenn die Nacht dem Tag die Klinke in die Hand gibt kommen besonders solche auf Ihre Kosten, die nicht nur Tagsüber dem Wetter trotzen, sondern auch auf Schlaf verzichten können. Denn Ende September ist eine der besten Zeiten zur Beobachtung von Nordlichtern. Wir werden uns je nach Witterungsbeständigkeit auch nachts unterwegs sein und den Wolkenlücken hinterher jagen, um die grüne Lady auf unsere Speicherkarte zu bannen. Aufgrund der niedrigeren Siedlungsdichte ist Senja gegenüber den Lofoten für das Fotografieren von Nordlichtern klar zu bevorzugen, denn hier kommt weniger störende Lichtverschmutzung zu tragen.
Übernachtungen: Mefjord Brygge

5. – 7. Tag
Nach einer ersten Tour zum Sonnenaufgang wechseln wir unsere Unterkunft. Wir fahren in den Südwesten der Insel. Hier gibt es einige, teils noch gänzlich unbekannte, Blicke und Ecken. Etwas längere Wegstrecken werden mit kleinen Waldgründen, einer verlassenen Militärbasis und anderen Schmankerln belohnt. Gelegentliche Wanderungen sorgen dafür, dass wir uns zwischendurch immer wieder die Beine vertreten und auch fernab der Straßen schöne Motive erreichen können. Das Hinterland der Insel mutet gar wie die finnische Seenlandschaft an und hält viele Seen und Bruchwälder für uns bereit. Die landschaftliche Abwechslung der Insel sorgt auch für ihren schieren Motivreichtum. Und wer weiß, vielleicht werden wir auch dem einen oder anderen Elch begegnen.
Übernachtung: Norwegian Wild

8. Tag
Mit vollen Speicherkarten und wundervollen neuen Erfahrungen machen wir uns am Abreisetag wieder auf in Richtung Tromsø. Die Fahrt gibt uns die Möglichkeit noch einmal alles Erlebte Revue passieren zu lassen. Dabei genießen wir die letzten Ausblicke auf den norwegischen Herbst im hohen Norden. Am Flughafen von Tromsø endet unsere gemeinsame Reise und wir treten den Rückflug an.

 

Leistungen

Inklusive

  • Teilnahme an allen Workshopaktivitäten
  • Unterkunft inkl. Frühstück
  • Transport während des Workshops
  • Kraftstoff
    Reisesicherungsschein

Exklusive

  • Anreise nach Tromsø
  • Mittag- sowie Abendessen
  • Reiserücktrittsverischerung
  • weitere Ausgaben

 

 

 

Unterkunft

Wir sind in 2 unterschiedlichen Hotels untergebracht. Die Unterkunft inkl. Frühstück ist in der Workshopgebühr mit enthalten.  Bitte gebt bei der Anmeldung Bescheid, ob ihr  ein EZ oder DZ bevorzugt.

Verpflegung

Das Frühstück ist in jeder Unterkunft mit dabei. Mittags werden wir eine Kleinigkeit essen und abends in ein Restaurant einkehren. Die Verpflegung ist im Workshop-Preis nicht mit enthalten.

Transport

Die An- bzw. Abreise auf die Faröer muss von jedem Teilnehmer individuell gebucht werden. Das Reisebüro Thürmer Tours steht bei der Buchung des Fluges gerne zur Verfügung.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über das Kontaktformular weiter unten. Bitte füllt es komplett aus. Diese E-Mail geht direkt an den Reiseveranstalter Thürmer Tours und nicht an mich. Bei Fragen könnt ihr mir aber auch gerne eine gesonderte Email zukommen lassen.

Nicolas Alexander Otto / Zweiter Guide

Nicolas Alexander Otto ist er Mann der sich auf den Faröern auskennt. Man kann ihn getrost als Multitalent bezeichnen. Der Fotograf, Host des Landschaftsfotografie Podcasts, Musiker und Sprachlehrer ist breit interessiert, neugierig und sehr naturverbunden. Mit Sicherheit ein spannender Gesprächspartner für seine Mitreisenden. Fotoprojekte geht Alex mit reichlicher Planung an. Ebenso präzise arbeitet er an ihrer Durchführung. Diese Arbeitsweise und seine große Erfahrung als Dozent kommen Fotreisenden zugute. Dabei geht er individuell auf Personen ein und schafft optimale Lernbedingungen, egal ob für Anfänger oder semi-professionelle Fotografen.

Wer mehr über Alex erfahren möchte sollte seine Webseite besuche www.nicolasalexanderotto.net.  Auch kann ich seinen Podcast über Landschaftsfotografen nur wärmstens empfehlen.

Anforderung:
Manche Fotoplätze auf Senja sind nur zu Fuss erreichbar. Für diese Wanderungen werden wir max. 2 Stunden beanspruchen, mit etwa 400 Höhenmetern und 3-5 Kilometern Strecke. Geländegängiges Schuhwerk und fester Tritt sind bei dieser Reise somit Voraussetzung. Doch jeder dieser kurzen Wanderungen wird uns zu einem wahrhaft fotogenen Ort bringen. Natürlich gibt es neben den Wanderungen auch Plätze, die man in nur wenigen Minuten erreicht. Wir versuchen hierbei eine gute Mischung zu finden.

Was wird gelehrt?
Der Workshop richtet sich an Fortgeschrittene sowie Einsteiger. Je nach Wissensstand wird individuell auf jeden Einzelnen eingegangen und somit das Fachwissen erweitert. Der Workshop soll dir helfen, die eigene Kamera besser zu verstehen, sicherer damit umzugehen und letztendlich bessere Bilder zu machen.

  • richtige Einstellung der Kamera (Zeit, Blende, ISO und mehr…)
  • Anwendung von Filtern (Polfilter, Graufilter, Verlaufsfilter)
  • Bildgestaltung/Bildaufbau bei Landschaften
  • Benutzen verschiedener Brennweiten in der Landschaftsfotografie
  • Einführung in Lightroom falls gewünscht

Ausrüstung:
-Spiegelreflexkamera oder ähnliches.
-Von Weitwinkel bis Teleobjektiv kann alles verwendet werden.
-Stativ
-Falls vorhanden Pol-, Grau- sowie Grauverlaufsfilter für Landschaftsfotografie
-Genügend Speicherkarten und Akkus
-Für den Transport der Ausrüstung ist ein Rucksack empfehlenswert
-Wanderschuhe und Kleidung den Witterungsverhältnissen anpassen (Regenklamotten)
-Stirnlampe

Filter:
Bei diesem Workshop werde ich von www.kasefilters.de unterstützt. Die Teilnehmer bekommen die Möglichkeit mit qualitativ guten Filtern zu arbeiten und diese zu testen. Eine wirklich geniale Möglichkeit! Ich freue mich sehr über diese Zusammenarbeit. Bitte schreib mir eine Email falls du dieses Angebot nutzen möchtest, damit ich die Filter auch wirklich mit dabei habe!

Anmerkung: 
-Wir fotografieren in der freien Natur. Somit haben wir keinerlei Einfluss auf die Witterungsbedingungen.
-Ich bin Naturfotograf. Dies bedeutet jedoch für mich, dass die Liebe und der Schutz der Natur wichtiger sind als gute Fotos und bitte euch dies auch selbst zu berücksichtigen.
-Ich möchte euch darauf hinweisen, dass man für gute Bilder in der Naturfotografie häufig früh aufstehen muss. Daher werden auch wir, bei geeigneten Verhältnissen, vor Sonnenaufgang losziehen um bestmögliche Ergebnisse zu bekommen.

Auch für mich ist das die erste Reise nach Senja dabei werde ich jedoch schon einige Tage vor euch eintreffen. Mit Alexander Otto haben wir einen enorm guten Guide an unserer Seite, der sich bestens auskennt. Für alles rund um die Fotografie etc. bin ich natürlich jederzeit zur Stelle! Ich bin schon sehr gespannt auf unsere gemeinsame Tour und freue mich riesig!

Das ausführende Reiseunternehmen ist:
Thürmer Reisen KG
Ekkehartstraße 15
85630 Grasbrunn
Telefon:089 43748290

Möchtest du dich zum Workshop Anmelden oder hast du Fragen benutze bitte dieses Kontaktformular. Diese Nachricht geht direkt an den Reiseveranstalter Thürmer Tours und nicht an mich. Bei Fragen die mich betreffen gehe bitte auf Kontakt in der Menüleiste.