Berchtesgaden und Salzburger Land Fotoworkshop 30.08.-03.09.2020 „kalte Seen hohe Berge“

Dieser Fotoworkshop führt euch nach Berchtesgaden. Nahe meiner Heimat ist wohl eine der schönsten Gegenden Bayerns und Österreichs. Der König Watzmann und weitere beeindruckende Berge thronen weit über grün schimmernden Gebirgsseen. Diese werden von mächtigen herabfallenden Wasserfällen und eisigen Bächen gespeist. Der Morgennebel umgibt die Seen mit einer mystischen Atmosphäre. Auch eine zutrauliche Murmeltierkolonie hat ihr Zuhause in dieser Gegend und wartet auf einen Besuch.

Kursleitung: Sven Herdt
Ort: NP Berchtesgaden und Salzburgerland
Datum: 30.08 – 03.09.2020
Technik: Tier- und Landschaftsfotografie
Preis: — Euro inkl. MwSt. + Sicherungsschein
Teilnehmer: 4 – max. 7 Personen

Workshop-Programm:

1.Tag
Heute ist der Tag der Anreise. Wir treffen uns um ca. 17:00 Uhr an der Rezeption unserer Unterkunft. Nach einem kurzen Kennenlernen wollen wir auch schon losfahren, um einen ersten Sonnenuntergang fotografisch fest zu halten.


2.-4. Tag:
Während dieser Tage werden wir uns den Witterungsverhältnissen anpassen und uns je nach Stimmung mit der Landschafts- oder Tierfotografie beschäftigen. Mögliche Locations sind dabei:
-Besuch einer Murmeltierkolonie
-Hintersee
-Obersee
-Gollinger Wasserfall
-Berge rund um Berchtesgaden


Tag 5:
Am letzten Tag werden wir nochmals gemeinsam zum Sonnenaufgang aufbrechen. Bei einem gemeinsamen Frühstück können letzte Fragen beantwortet werden. Danach ist das offizielle Ende des Workshops und wir treten unsere Heimreise an.

Unterkunft

Wir sind im Alpenhotel Beselhof in der Ramsau untergebracht. Die Unterkunft inkl. Frühstück ist in der Workshop-Gebühr  mit enthalten. 

Verpflegung

Das Frühstück ist in der Unterkunft mit dabei. Mittags werden wir eine Kleinigkeit essen und abends in ein Restaurant einkehren. Dabei haben wir die Wahl zwischen „typisch bayerisch“, italienisch oder weiteren Küchen.  Die Verpflegung ist im Workshop-Preis nicht mit enthalten.

Transport

Die Anfahrt muss von jedem Teilnehmer individuell organisiert werden. Unser Treffpunkt ist am Tag der Anreise um 17:00 Uhr an der Rezeption des Explorer Hotels Berchtesgaden. Während des Workshops haben wir einen 9-Sitzer Kleinbus mit dem wir die Fotopunkte anfahren werden.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über das Kontaktformular. Bitte sendet mir all eure Kontaktdaten inkl. Telefonnummer mit. Ich werde diese Daten dann an den Reiseveranstalter Artistravel weiterleiten.

Was wird gelehrt?
Der Workshop richtet sich an Fortgeschrittene sowie Einsteiger. Je nach Wissensstand wird individuell auf jeden Einzelnen eingegangen und somit das Fachwissen über eure Spiegelreflexkamera erweitert. Der Workshop soll euch helfen, die eigene Kamera besser zu verstehen, sicherer damit umzugehen und letztendlich bessere Bilder zu machen.

  • richtige Einstellung der Kamera (Zeit, Blende, ISO und mehr…)
  • Anwendung von Filtern (Polfilter, Graufilter, Verlaufsfilter)
  • Bildgestaltung/Bildaufbau bei Landschaften sowie Tieren
  • Benutzen verschiedener Brennweiten in der Landschaftsfotografie
  • Bildbesprechung an einer großen Leinwand
  • Einführung in Lightroom


Leistungen:

-Sicherungsschein
-Teilnahme an allen Workshop-Aktivitäten
-Führung an die besten Stellen für Landschaftsfotografie
-Transport während des Workshops mit dem Auto

Ausrüstung:
-Spiegelreflexkamera oder ähnliches.
-Von Weitwinkel bis Teleobjektiv kann alles verwendet werden.
-Stativ
-Falls vorhanden Pol-, Grau- sowie Grauverlaufsfilter für Landschaftsfotografie
-Genügend Speicherkarten und Akkus
-Für den Transport der Ausrüstung ist ein Rucksack empfehlenswert
-Wanderschuhe und Kleidung den Witterungsverhältnissen anpassen
-Taschenlampe, da wir früh morgens oder spät abends unterwegs sein werden

Filter:
Bei diesem Workshop werde ich von www.fotomarkt.at unterstützt. Die Teilnehmer bekommen die Möglichkeit mit LEE-Filtern zu arbeiten und diese zu testen. Eine wirklich geniale Möglichkeit! Ich freue mich sehr über diese Zusammenarbeit…

Anmerkung:
-Es sind kleine Wanderungen zu den Fotospots geplant, somit sollte man mit seiner Ausrüstung schon 1,5 Stunden laufen können. Anstrengende Bergtouren werden wir jedoch nicht machen.
-Wir fotografieren in der freien Natur. Somit haben wir keinerlei Einfluss auf die Witterungsbedingungen.
-Ich bin Naturfotograf. Dies bedeutet jedoch für mich, dass die Liebe und der Schutz der Natur wichtiger sind als gute Fotos und bitte euch dies auch selbst zu berücksichtigen.
-Ich möchte euch darauf hinweisen, dass man für gute Bilder in der Naturfotografie häufig früh aufstehen muss. Daher werden auch wir, bei geeigneten Verhältnissen vor Sonnenaufgang losziehen um bestmögliche Ergebnisse zu bekommen.

Hier findet ihr einen Blogeintrag mit hilfreichen Tipps zum Fotografieren mit Filtern.

Das ausführende Reiseunternehmen ist:
art&friends GmbH & Co.KG
Lothringer Straße 36
44805 Bochum
0234/976189-0

 

Bei Fragen zum Workshop oder Anmeldung

Hinter mir liegt ein viertägiger, wunderbarer Workshop mit Sven im Berchtesgadener Land. Wir haben ganz viele, verschiedene Örtlichkeiten („Locations“) kennen gelernt. Svens Engagement war einfach Klasse. Wir waren ja immer den ganzen Tag bis Abends unterwegs und trotzdem stand er immer mit seinem Rat zur Seite. Als jemand, der selbst Workshops veranstaltet (freilich in einem ganz anderen Metier), weis ich das sehr zu schätzen. Selbst wenn das Wetter mal nicht mitspielte (Stichwort: Nebel am Hintersee, wo bist Du?) hatte er immer eine sehr gute Ausweichlösung parat. Ich habe vieles mitgenommen und kann den Workshop nur empfehlen. Gerne wieder. Ralf A.

Okt. 2018

Mein erster Fotoworkshop

Es geht mit Sven Herdt nach Berchtesgaden.

Nach eigener Ankunft im Hotel, treffen sich alle Teilnehmer mit Sven in der Lobby. Es ist gleich eine nette, ungezwungene Atmosphäre und nach einer kurzen Begrüßung führt uns Sven in seinem Kleinbus zu einer Wirtschaft zum gemeinsamen Abendessen. Manche kennen sich schon und es gibt auch welche, die schon öfter Workshops mit Sven gemacht haben. Morgens in der Früh geht es los, noch vor der blauen Stunde treffen wir uns damit am ersten Ziel alles rechtzeitig aufgebaut ist bevor die Sonne aufgeht. Denn das wollen wir festhalten. Für mich ist das die erste Fotografie mit einem Stativ, welches ich mir extra ausgeliehen habe. Ich kann jederzeit Fragen stellen und bekomme Hilfestellung, wenn ich sie brauche, ansonsten darf ich ziemlich selbstständig an die Arbeit. Endlich dreht sich mal alles nur ums Fotografieren und was mir besonders gefällt: Es wird nicht stundenlang Theorie gepredigt, sondern es wird fotografiert, wenn nötig während den Übungen erklärt, korrigiert oder Erfahrungen ausgetauscht. Ich darf sogar Filter ausprobieren, die Sven mir leihweise zur Verfügung stellt. Nach der ersten Station fahren wir zurück ins Hotel zum Frühstücken. Spontan und auf Wunsch von uns Teilnehmern, halten wir vorher noch mal auf einer Brücke, da gerade an dieser Stelle die aufgehende Sonne ein wunderbares Licht auf eine schöne Kulisse wirft. Nach dem Frühstück geht es zu den nächsten Fotozielen –  einem Flussbett das durch den Wald führt mit schönen Felsformationen, Murmeltiere im Freien (sie fressen sogar aus der Hand) und einem beeindruckend schönen, großen Wasserfall. Fließendes Wasser so zu fotografieren, dass es wie gemalt aussieht, hat mich sehr fasziniert. Und so nah an Murmeltieren zu sein, die in Freiheit leben, hätte ich auch nicht für möglich gehalten. Ein richtig spannendes und witziges Erlebnis. Schon die Ergebnisse vom ersten Tag sind für mich beeindruckend! Ich kann kaum glauben, dass die Fotos, die ich abends vor dem Schlafengehen kurz betrachte, tatsächlich von mir sind. Auch die nächsten Tage sind gefüllt mit tollen Landschaftsmotiven. Wir machen auch eine Bootsfahrt auf dem Königssee zum Obersee. Sven geht immer auf die Gruppe ein. Wer früh morgens um 4.00 Uhr nicht gleich mit will, der kann sich auch nach dem Frühstück anschließen. Braucht die Gruppe eine Pause, ist das auch kein Problem. Das Wetter macht mit. Nur am letzten Tag regnet es. Das ist aber auch kein Problem, Sven kennt Plätze wo wir trotz Regen wunderschöne Fotos schießen können.

Meinen nächsten Foto-Workshop habe ich ebenfalls wieder bei Sven gebucht. Ich glaube, das allein spricht schon für Sven als einen guten Mentor.

Danke Sven, ich habe in den 3 Tagen wirklich sehr viel gelernt und ausprobieren dürfen. Vanika S.

Mai 2017

Top Betreuung, super organisiert. Ich hatte viel Zeit zum testen/üben/ausprobieren und immer wenn ich sie brauchte, eine sehr gute Hilfestellung. Sven ist sehr gut auf die Gruppe eingegangen und jeder konnte nach seinen Wünschen und Zielen in dem Workshop fotografieren. Die ausgewählten Locations waren ein Traum, Natur pur! Ich kann den Workshop NP Berchtesgaden/ Salzburger Land im Frühling jedem, der an Landschaftsfotografie interessiert ist, wärmstens empfehlen.
Udo B.

Mai 2017

Ich bin jedes Mal wieder fasziniert wie unterschiedlich und doch harmonisch die Gruppen sind und den Großteil davon rechne ich dir an.
Die Touren sind super produktiv und dabei stressfrei und erholsam – und das trotz frühem aufstehen und Schlafmangel. Du lässt den Unterricht ungezwungen einfließen und findest für jeden einzelnen die (richtige) Zeit genau dann wenn du gebraucht wirst. 
Das ist wirklich eine Gabe Sven.
Andrea A.

Mai 2017

Hallo Sven,
der Workshop mit dir hat mir unheimlich viel gebracht. Die Tage mit dir haben sehr viel Spaß gemacht. 
Du hast alle Fragen immer verständlich beantwortet und hast mir für verschiedene Bereiche immer
Tipps und Tricks zeigen können. Zwei Dinge haben mir besonders gefallen. Die Freude am Fotografieren 

die du vermittelst und die Liebe und der Respekt zur Natur. 

Liebe Grüße 

Robin 
Robin S.

Mai 2013