Dolomiten / Bergriesen im Herbst 09.10 – 13.10.2019

Die Dolomiten sind wohl einer der spektakulärsten Teile unserer europäischen Alpen. An keinen anderen Platz hat man solch markante Bergriesen. Gezackte Gipfel prägen die Landschaft. Wenn diese am Abend noch in rot leuchten,  ist alles perfekt! Diese Bergriesen sind zudem meist auch noch gut durch Passstrassen erreichbar. Auch viele keine romantische Almhütten prägen das Landschaftsbild, welche ein gutes Motiv abgeben können.

Kursleitung: Sven Herdt + Arnold Schaffer
Ort: Dolomiten / Italien
Datum: 27.09 – 01.10.2019 (in Zusammenarbeit mit Arnold Schaffer)
Zusatztermin: 04.10 – 08.10.2019 (ohne Arnold Schaffer und max. 7 Teilnehmer)
Zusatztermin: 09.10 – 13.10.2019 (ohne Arnold Schaffer und max. 7 Teilnehmer)
Technik: Landschaftsfotografie
Preis: 529,00 Euro inkl. MwSt.
Teilnehmer: 5 – 10 Personen
bzw. 5 – 7 Personen

Workshopprogramm:

1.Tag
Heute ist Tag der Anreise. Wir treffen uns um ca. 12:00 Uhr in Toblach. Bis hierher muss jeder Teilnehmer individuell anreisen.. Nach einem kurzen kennen lernen wollen wir auch schon los fahren.  Es geht hoch hinauf ins Hochgebirge genauer genommen in die  Region der Drei Zinnen. Bis nach oben kommt man per Auto. Zu Fuß werden eine Wanderung zur Dreizinnenhütte unternehmen. Von hier hat man einen wunderbaren Blick auf dieses beeindruckende Bergmassiv. Neben diesen Ausblick wartet aber noch einiges mehr. Diese Gegend hat sehr viel Potenzial.


2. Tag:
Heute bleiben wir in der Gegend. Zuerst  hoffen wir auf eine gute Stimmung der Drei Zinnen vo einer ganz ungewöhnlichen Perspektive als Spiegelung im See. Danach geht es tiefer in die Dolomiten hinein. Der Passo Giau wartet mit einen beeindruckenden Ausblick auf die Bergwelt. Auch der Lago de Limides ist mit Sicherheit in dieser Region einen Besuch wert.

3. Tag:
Nach einem Sonnenaufgang am Pragser Wildsee werden wir gemeinsam frühstücken. Danach fahren wir in eine weitere Gegend der Dolomiten und beziehen eine neue Unterkunft in Seis. Am Nachmittags bis Abends werden wir die  Seiser Alm besuchen. Dies ist die größte Hochalm Europas. Bei einer kleinen Wanderung lernen wir diese Gegend kennen und hoffen auf eine Stimmungsvolle Atmosphäre mit Blick auf den Langkofel am Ende des Tages.


4. Tag:
Diesen Tag gestalten wir flexibel was die Fotolocations betrifft. So wäre es möglich, dass wir das Villnößtal besuchen. Hier haben wir wunderbare Blicke auf die Geißlergruppe. Der Karrersee oder Seneca sind nur Beispiele weiterer Möglichkeiten.


5. Tag:
Am letzten Tag werden wir nochmals gemeinsam zum Sonnenaufgang aufbrechen. Bei einem gemeinsamen Frühstück können letzte Fragen beantwortet werden. Danach ist das offizielle Ende des Workshops. Wir fahren euch nach Toblach zurück. Danach trennen sich unsere Wege.

Unterkunft

Während unserer gemeinsamen Zeit in den Dolomiten haben wir zwei Unterkünfte. Die genauen Hotels werden noch bekannt gegeben. Die Zimmer sind bereits für euch vorreserviert und müssen nur noch vor Ort bezahlt werden. Die Unterkunft ist im Workshoppreis nicht mit enthalten.

Verpflegung

Das Frühstück ist in der Unterkunft mit dabei. Mittags werden wir eine Kleinigkeit essen und Abends in ein Restaurant einkehren. Die Verpflegung ist im Workshoppreis nicht mit enthalten.

Transport

Die Anfahrt muss von jeden Teilnehmer individuell organisiert werden. Unser Treffpunkt ist am Tag der Anreise um 12:00 Uhr in Toblach. Während des Workshops haben wir einen 9-Sitzer Kleinbus mit dem wir die Fotopunkte anfahren werden.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über das Kontaktformular. Ich leite dann eure Anfrage an den Reiseveranstalter Thürmer Reisen KG weiter.

Im Vordergrund des Fotoworkshops, stehen die guten Lichtstimmungen am Abend sowie am Morgen. Dieser Workshop eignet sich somit nicht für Langschläfer. Ebenfalls wollen wir auch mal nachts unterwegs sein um den Sternenhimmel auf über 2000m fotografisch fest zu halten. Tagsüber gibt es Theorieeinheiten mit Bildbearbeitung und Bildbesprechung. Ebenfalls kleine Ausflüge oder auch mal etwas Zeit zum Entspannen.

Dieser Fotoworkshop findet in Zusammenarbeit mit Arnold Schaffer statt. Arnold ist ein sehr begabter Landschaftsfotograf aus Wien. Sein Schwerpunkt sind dabei die österreichischen Berge. Doch schaut er natürlich auch über die Grenzen seines Landes. Manchmal werden wir unsere Gruppe teilen um möglichst effektiv zu arbeiten und auch die Natur genießen zu können.

Anforderung:
Da wir in den Bergen unterwegs sein werden, ist es nötig auch zu wandern um an die besten Plätze zu kommen. Es sollte für euch kein Problem darstellen 1,5h mit Fotogepäck unterwegs zu sein. Hierbei machen wir keine schwere Bergtouren. Aber es ist eben auch nicht parken und gleich fotografieren in einigen Fällen. Man muss sich manche Fotopunkte schon verdienen.

Die meisten Fotospots sind in etwa 40 Minuten erreichbar. Es gibt natürlich auch nähere Locations und welche die etwas weiter zu fahren sind.

Highlights:
– Seiser Alm
– Gebiet rund um die Drei Zinnen
– Bergpässe, Täler sowie Bergseen

Was wird gelehrt?
Der Workshop richtet sich an Fortgeschrittene sowie Einsteiger. Je nach Wissensstand wird individuell auf jeden Einzelnen eingegangen und somit das Fachwissen über Spiegelreflexkamera erweitert. Der Workshop soll Ihnen helfen, die eigene Kamera besser zu verstehen, sicherer damit umzugehen und letztendlich bessere Bilder zu machen.

  • richtige Einstellung der Kamera (Zeit, Blende, ISO und mehr…)
  • Anwendung von Filtern (Polfilter, Graufilter, Verlaufsfilter)
  • Bildgestaltung/Bildaufbau bei Landschaften
  • Benutzen verschiedener Brennweiten in der Landschaftsfotografie
  • Einführung in Lightroom


Leistungen:

-Teilnahme an allen Workshop Aktivitäten
-Führung an die besten Stellen für Landschaftsfotografie
-Transport während des Workshops mit dem Auto
-Sicherungsschein

Ausrüstung:
-Spiegelreflexkamera oder ähnliches.
-Von Weitwinkel bis Teleobjektiv kann alles verwendet werden.
-Stativ
-Falls vorhanden Pol- Grau sowie Grauverlaufsfilter für Landschaftsfotografie
-Genügend Speicherkarten und Akkus
-Für den Transport der Ausrüstung ist ein Rucksack empfehlenswert
-Wanderschuhe und Kleidung den Witterungsverhältnissen anpassen
-Taschenlampe, da wir früh morgens oder abends unterwegs sein werden

Filter:
Bei diesen Workshop werde ich von www.fotomarkt.at unterstützt. Die Teilnehmer bekommen die Möglichkeit mit LEE-Filtern zu arbeiten und diese zu testen. Eine wirklich geniale Möglichkeit! Ich freue mich sehr über diese Zusammenarbeit…

Anmerkung:
-Wir fotografieren in der freien Natur. Somit haben wir keinerlei Einfluss auf die Witterungsbedingungen.
-Ich bin Naturfotograf dies bedeutet jedoch für mich, dass die Liebe und der Schutz der Natur wichtiger ist als gute Fotos und bitte dies auch selbst zu berücksichtigen.
-Ich möchte euch darauf hinweisen, dass man für gute Bilder in der Naturfotografie häufig früh aufstehen muss. Daher werden auch wir, bei geeigneten Verhältnissen, vor Sonnenaufgang los ziehen um bestmögliche Ergebnisse zu bekommen.

Das ausführende Reiseunternehmen ist:
Thürmer Reisen KG
Ekkehartstraße 15
85630 Grasbrunn
Telefon:089 43748290

 

Bei Fragen zum Workshop oder Anmeldung